Feeds
Artikel
Kommentare

Bilderstrecke

… 50+1 Jahre Heimat- und Verkehrsverein Hummersen e.V. und dem 7. SpinnWeben Tag 2013

Bitte beachten Sie das Copyright, das für diese Aufnahmen ausschließlich bei mir (Ulrike Nolte) liegt. Einzelne Bilder in voller Auflösung können gerne bei mir angefragt werden.

Es wird voller

Die Anmeldungen der Kunsthandwerker tröpfeln immer noch herein und auch erste Teilnehmermeldungen für den SpinnWeben Tag liegen schon hier. Wer Lust hat mitzumachen soll sich melden, baldmöglichst. Das Organisationsteam freut sich über jeden Handwerker, aber auch über jede helfende Hand.

In den nächsten Tagen treffen sich die Verantwortlichen der teilnehmenden Vereine und das Orgateam zu einer weiteren Besprechung. Von denen wir schon wissen, dass sie helfen wollen, werden ebenfalls eingeladen. Wenn der Termin feststeht, gebe ich ihn hier auch bekannt.

Derweil wünsche ich frohes Schaffen im Garten :-)

Jahreshauptversammlung

der Heimat- und Verkehrsverein lädt am kommenden Freitag zur Jahreshauptversammlung in die Gaststätte “Zur Post”. Wegen der anstehenden Themen wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.

mehr…

Natürlich Wolle

kann man seit Neuestem in der “Alten Schule” bekommen. Am 11.06.2011 hat Frau Nolte ihre Wollwerkstatt Anno 1823 mit einem kleinen Fest eröffnet.

In ihrer Werkstatt entstehen Garnunikate aus handgesponnener Wolle, die mit Naturfarben gefärbt werden. Im Angebot  sind aber auch maschinengesponnene Wollen und Mischungen, die ebenfalls gefärbt wurden. Sämtliche Garne haben keinerlei chemische Beimischungen, sondern solche aus Seide, Ramie, Bambus und andere natürliche Fasern.

Ebenfalls im Angebot : Workshops rund um Wolle und ihre Verarbeitung.

Generell vermarktet Frau Nolte ihre Erzeugnisse auf den Kunsthandwerkermärkten in der Region, hat aber eine Dauerausstellung im Haus eingerichtet, die man nach telefonischer Anmeldung (05283-412967) besichtigen kann. Wer zufällig vorbei kommt, achtet auf ein Schild an der Haustüre - wenn das draußen hängt ist die Werkstatt auch offen.

Die Wollwerkstatt hat geöffnet, Besucher sind herzlich willkommen

Die Wollwerkstatt hat geöffnet, Besucher sind herzlich willkommen

Mehr Informationen und Bilder auf der Homepage Anno 1823

Noch bis zum 23.09.2011 ist die umfangreiche Faserausstellung von 35 verschiedenen Schafrassen zu sehen. Wer wissen will, welches Schaf weiche Wolle produziert und von welchen Schafen die mehr kratzigen Vliese stammen, sollte die Ausstellung besuchen und in ein sinnliches Wollvergnügen eintauchen. Gerade auch für Kinder sind die Fühlproben ein tolles Erlebnis, bei dem sie ganz nebenbei auch noch etwas über eine Tierart lernen, die sie oft sehen können.

Die Faserausstellung ist eine Leihgabe der Handspinngilde e.V., dessen stellvertr. Vorsitzende Frau Nolte ist.

unterschiedliche Schafrassen liefern auch sehr unterschiedliche Wollfasern.

unterschiedliche Schafrassen liefern auch sehr unterschiedliche Wollfasern.

… von Ihrem Internetanschluss. Das fragt Volker Thiele im Auftrag der Stadtverwaltung.

Mehr darüber …

Ältere Artikel »